Archiv der Kategorie: Basar

Sammeltag und Basar

Sie haben Dinge, von denen Sie sich trennen wollen oder müssen, die aber noch richtig gut sind? Dann bringen Sie sie ab Sonnabend, 3. November zu uns ins Gemeindehaus, wir freuen uns über jede Spende. Bis Dienstag, 13. November, nehmen wir Ihre Spenden an und sortieren sie für unseren Basar am Sonnabend, 17. November. Oder rufen Sie uns an, wir holen sie auch gern bei Ihnen ab, wenn möglich! (Tel.: 520 4281)

Unser Basar findet jedes Jahr am Sonnabend vor Buß- und Bettag statt. So wird es am 17. November in der Zeit von 12-18 Uhr wieder viel zu sehen und zu kaufen geben, Sie können ausgiebig stöbern, und für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein. Für die Kinder kommt um 16 Uhr „Der Seeräuber Mücke“ in die Kirche (Madsinos Puppenrevue).

Folgende Firmen haben sich mit einer Spende für unsere Tombola beteiligt:

Ein herzliches Dankeschön geht an die Spender:

  • Abaton-Kino, Allende-Platz 3
  • Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstr. 53
  • Altonaer Theater , Museumstr. 17
  • Arriba Norderstedt,
  • Beauty-Kosmetik Gerda Jänicke, Hohe Liedt 34 e
  • Bestattungsinstitut Wulff, Segeberger Chaussee 56-58
  • Blumen Engebrecht, Tangstedter Landstr. 252
  • Börner Speeldeel
  • Börner TV-Video-Hifi , Tangstedter Landstr. 264
  • Buchhandlung Am Ochsenzoll, Schmuggelstieg 4
  • Bucerium Kunst-Forum, Rathausmarkt 2
  • China-Restaurant Happy Palace, Tangstedter Landstr. 244
  • Dat Backhus ,Tangstedter Landstr. 234
  • Die Klunkerin, Sylke Rüssel, Hamburg Langenhorn
  • Dt. Lufthansa AG, Flughafenstr.
  • Edekamarkt Quandt, Tangstedter Landstraße 234
  • Eis-Jacobs, Immenhöven 23
  • Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1
  • Fahrrad Hertel, Langenhorner Chaussee 677
  • Fahrradhaus Scholz, Langenhorner Chaussee 157
  • Fielmann, Weidestr. 118a
  • Flughafen Hamburg GmbH, Besucherdienst, Flughafenstraße 1-3
  • Fundus Theater, Hasselbrookstr. 25
  • Getränke-Valentiner, Langenhorner Chaussee 375
  • Handarbeiten Kaiser, Tangstedter Landstr. 35
  • Haspa, Langenhorner Markt 3
  • Haus der Musik, Willerstwiete 17
  • Käse-Spezi, Wochenmarkt Langenhorn
  • Kellertheater, Jevenstedter Str. 55
  • Khan Mongolei Asia Restaurant, Hummelsbütteler Markt 2
  • Laeiszhalle Hamburg, Dammtorwall 46
  • Lühr Optik, Tangstedter Landstr. 29
  • Malteser Hilfsdienst e.V., Eichenlohweg 24
  • Marché-Restaurant, Flughafenstraße 1-3
  • Men-Store, Langenhorner Markt 18
  • Nicole Kastek, Hohe Liedt 45d
  • Obsthof Palm, Wochenmarkt Langenhorn
  • Ohnsorg-Theater, Heidi-Kabel-Platz 1
  • Oil Tankstelle, Tangstedter Landstr. 65
  • Restaurant Aretea, Hummelsbütteler Weg 52
  • Restaurant La Cucina, Tangstedter Landstr. 208
  • Salon Hanne, Gehlengraben 2
  • Studio für Ernährungsberatung Kirsten Malluvius &
  • Team, Twisselwisch 77
  • Thalia-Theater, Alstertor 1
  • Theater an der Marschnerstraße, Marschnerstr. 46
  • Theater für Kinder, Max-Brauer-Allee 76
  • Tierpark Hagenbeck, Lokstedter Grenzstraße 2
  • Weinhaus „Am Stadtrand“, Tangstedter Landstr. 22

Danke!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Allen, die zum Gelingen des Basars beigetragen haben! Da sind die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die mit uns Tische vom Dachboden geholt haben und am Sammeltag bei zum Teil strömenden Regen mit ihren Bollerwagen unermüdlich von Haus zu Haus gezogen sind, um Spenden einzusammeln. Nachbarn, die uns ganz spontan mitten im Sturm „Christian“ geholfen haben, zwei bereits aufgebaute Zelte vor dem Zusammenbruch zu retten. Basarhelferinnen und -helfer, die jeden Tag ins Gemeindehaus gekommen sind, um Spenden zu sortieren und andere, die vor Dienstbeginn oder nach Feierabend noch Zelte aufgestellt oder Regale zusammengeschraubt haben. Die, die Mahlzeiten für 30 Leute und mehr gekocht haben und die, die stundenlang unermüdlich in der Küche standen und abgewaschen haben. Die am Basartag verkauft haben oder die hinterher beim Abbau mit angefasst haben. Und die, die „am Tag danach“ immer noch genügend Energie hatten und uns beim Aufräumen unterstützt haben. Da sind aber auch all die Menschen in unserer Gemeinde, die uns mit ihren Spenden bedacht haben, Menschen, die so viele leckere Kuchen gebacken haben. Und nicht zuletzt auch all unseren Besuchern ein herzliches Dankeschön für ihr Kommen!

„Sie können stolz auf ihre Gemeinde sein…“

sagte nach dem Basar jemand zu unserer Pastorin, der selbst in diesem Jahr das erste Mal mitgeholfen hatte. Von einer Freundin hatte er zuvor gehört, wie viel Spaß es machen würde, in  den zwei Sammelwochen, also „beim Basar“, zu helfen. Also kam er in diesem Jahr mit, um zu sehen, wie viel daran sei. Und er war total begeistert, kam, sooft er es einrichten konnte, in die Gemeinde und sortierte Bücher oder Trödel, lernte die anderen Basarhelferinnen und -helfer kennen, nahm an den Andachten teil, wurde Teil dieser Gemeinschaft. „Sie können stolz auf ihre Gemeinde sein…“ weiterlesen

Basarzeit

Die Basarzeit: eine kalte, aber trotzdem herzliche Zeit im November. Los geht’s mit dem Sammeltag: Die Konfis müssen sammeln, Teamer organisieren, und die ersten Helfer fangen schon an zu sortieren. Viele Helfer nehmen sich extra Urlaub, um fleißig zu sortieren. Auch wir Kinder kommen direkt nach der Schule in die Kirche, z.B. zum Sortieren oder auch, um einfach das Basarfeeling zu genießen. Basarzeit weiterlesen